Automatisierung

Im Bereich Automatisierung haben wir uns insbesondere auf die Maschinenbe- und entladung, halb- und vollautomatische Prüfsysteme sowie die integrierte Prüf- und Messtechnik spezialisiert

Maschinenbe- und entladung

Wir entwickeln mit Ihnen eine Komplettlösung, die zu den Merkmalen passt, die Sie prüfen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur ein Merkmal oder beliebig viele prüfen möchten. Dies kann für einzelne Bauteile oder auch ganze Transportbehälter ermöglicht werden.

Dazu ermitteln wir die notwendigen Einzelkomponenten und machen Versuche zur Genauigkeit des Gesamtsystems. Dabei sind wir an keinen Hersteller gebunden und unterliegen hier somit keinen Restriktionen bezüglich der Hardware-Auswahl.

Halb- und vollautomatische Prüfsysteme

Wenn Bauteile im Wareneingang oder am Ende der Montagelinie als zusätzlicher Montageschritt geprüft werden sollen oder eine Integration in bestehende Systeme nicht möglich ist, so projektieren wir für Sie halb- und vollautomatische Prüfsysteme. 

Integrierte Prüf- und Messtechnik

Sie haben bereits eine Kamera integriert, die unbearbeitete Bilder zur Verfügung stellen kann? Aber Sie sind mit der Genauigkeit des Systems nicht zufrieden oder möchten weitere Merkmale prüfen, die mit der aktuellen Auswerteeinheit nicht möglich sind?

Dann können wir diese Kameras nutzen und in unserem System auswerten, sodass Ihnen kostengünstig neue Prüfmerkmale oder eine höhere Genauigkeit ermöglicht werden. Dabei können wir in den meisten Fällen die vorhandenen Schnittstellen nutzen, sodass keine Anpassung der Steuerung notwendig ist.

Falls Sie eine Integration in ein bestehendes automatisiertes System, in dem noch kein Kamerasystem vorhanden ist, anstreben, so können wir dies ebenfalls übernehmen und bereiten die Schnittstelle für die Integration in der Steuerung vor. Hier müssen Sie lediglich noch die Maschinensteuerung anpassen.
 

Machine Vision

Innerhalb der Produktion können an verschiedensten Stellen Fehler auftauchen, die die Produktqualität optisch oder funktional mindern. Dies kann auf die verwendeten Einzelteile, die Prozesseinstellung, Verschleiß in den Werkzeugen oder durch mechanische Schädigung zurückgeführt werden. Als Abhilfe wird häufig eine manuelle Sichtprüfung eingesetzt, die jedoch besonders in einem Hochlohnland wie Deutschland zu einer verminderten Wirtschaftlichkeit führt. Zeitgleich wird das Bestreben nach höherer Automatisierung und mehr Effizienz gebremst.

Statt der manuellen Sichtprüfung werden auch konventionelle Systeme zur optischen Defekterkennung oder auch automatisch optischen Inspektion (AOI) eingesetzt. Dies erlaubt eine höhere Automatisierung, führt aber zu weiteren Herausforderungen, da diese Systeme auf einem Soll-/Ist-Vergleich von vorher festgelegten Beispielbildern beruht. So können bereits kleinste Änderungen der Lichtverhältnisse oder Schwankungen der geometrischen Merkmale solche Systeme an ihre Grenzen bringen. Zudem gelten solche Kamerasysteme als Expertensystem, sodass Sie zumindest einen Mitarbeiter befähigen müssen, diese Systeme einzustellen und immer wieder veränderte oder neue Produkte hinzuzufügen.

Hier setzen wir maschinelles Lernen mit neuronalen Netzen ein. Dabei werden Bilder von IO- und NIO-Bauteilen in der späteren Prüfposition aufgenommen und auf dieser Basis ein KI-Model erstellt mit dem alle zukünftigen Bilder abgeglichen und als IO oder NIO klassifiziert werden. Das System erkennt dabei die spezifischen Merkmale von NIO-Bauteilen automatisch, sodass kein zusätzlicher Mitarbeiter für das Einstellen dieser Kameraprüfung abgestellt werden muss. Für neue Produkte oder veränderte Randbedingungen kann das KI-Modell je nach Ähnlichkeit erweitert oder neu erstellt werden. Als Erweiterung stellen wir auch Lösungen bereit, mit denen sich das System automatisch anhand neuer Bilder erweitert, die nicht eindeutig klassifiziert werden konnten. So stellen wir nicht nur sicher, dass keine defekten Teile ausgeliefert werden, sondern minimieren zudem Ihren Pseudo-Ausschuss.

 

Defekterkennung

Unter Einsatz von künstlicher Intelligenz erkennen wir auch kleinste Defekte unter Produktionsbedingungen.

Objektlokalisierung

Um die Lage von Bauteilen auf bspw. Förderbändern zu detektieren, entwickeln wir Systeme, um diese zu erkennen und über beliebige Protokolle an bspw. einen Roboter zu übergeben

Produktidentifikation

Bei der Zuführung von Bauteilen in automatisierte Systeme ist ein Ausschluss der Fehlbefüllung notwendig. Hier stellen wir Systeme zur Erkennung der Produkttypen bereit.
 

©AI-pro

 Alle Rechte vorbehalten.